Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Antrittsvorlesung „Maria und Martha in der amerikanischen Küche. Exegetische Variationen zu einem vielgedeuteten biblischen Text“ 29. Januar 2020 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Die biblische Geschichte von Maria und Martha lädt zur Auseinandersetzung ein: Martha nimmt Jesus in ihr Haus auf. Ihre Schwester Maria setzt sich Jesus zu Füßen und hört ihm zu, während Martha mit der Bewirtung beschäftigt ist. Martha äußert daraufhin ihre Unzufriedenheit und will, dass Jesus ihre Schwester auch zum Helfen auffordert. Jesus lobt stattdessen aber Maria und wirft Martha das Sorgen um zu viele Dinge vor (Lk 10,38-42). Ist das gerecht? Was wäre die Welt, wenn es nicht all die Marthas in ihr gäbe? Aber was wäre auf der anderen Seite der Glaube ohne das Hören auf Jesu Wort? – So stehen sich unterschiedliche Interpretationen des Textes gegenüber und prägen schon über Jahrhunderte die Wahrnehmung dieser kleinen Geschichte. Der bewusst gewählte Anachronismus im Titel der Vorlesung soll verdeutlichen, dass es manchmal nötig ist, vorgeprägte Vorstellungsmuster aufzugeben. Es lohnt sich, neu nach dieser alten Geschichte und ihrem Bedeutungspotenzial zu fragen. Exemplarisch stellt Professorin Kaiser in ihrer Vorlesung werden dabei einige Methoden der biblischen Exegese vor und zeigt, wie diese zum Erkenntnisgewinn beitragen können.

Ulrike Kaiser studierte Evangelische Theologie und Neuere Deutsche Literatur an der Humboldt-Universität (HU) zu Berlin und der Universität Bern im Rahmen eines Doppelstudiums. Nach Abschluss der Promotion im Fach Neues Testament im Jahr 2005 an der HU Berlin folgten das Vikariat mit dem Abschluss des 2. Theologischen Examens im Jahr 2007, die Ordination zur Pfarrerin sowie die Arbeit als Gemeindepfarrerin und Dozentin in der diakonischen Ausbildung des Evangelischen Johannesstiftes in Berlin. Von 2009 bis 2016 war Ulrike Kaiser als Postdoc an der Universität Hamburg tätig. Nach Abschluss der Habilitation im Jahr 2016 arbeitete sie für zwei Jahre als Akademische Rätin an der Universität Duisburg-Essen und ist seit 2019 Professorin für Biblische Theologie und ihre Didaktik an der TU Braunschweig.

Referent/in

Prof. Dr. Ulrike Kaiser, Seminar für Evangelische Theologie und Religionspädagogik

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →