Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Problembasiertes Lernen 26.03.2019 - 27.03.2019 | 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Das Konzept des Problembasierten Lernens (PBL) ist eine aktivierende Vermittlungsform von Wissen, fachlichen wie sozialen Kompetenzen. Die Methode kann in Seminaren, Vorlesungen sowie Übungen eingesetzt werden. Die Studierenden erwerben vertieftes Fachwissen, lernen Zusammenhänge kennen und bilden Methoden- und Sozialkompetenzen aus. Im Workshop lernen Sie die Methode des PBL kennen und erproben sie an eigenen Beispielen. Sie erweitern Ihr Rollenverständnis als Lehrende und trainieren Ihre Moderationskompetenzen. Inhalte sind…

– die acht Schritte des PBL,
– PBL-Moderation,
– Einführung von PBL in die Hochschullehre

Referent/in

Dr. Sabine Marx

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →