Kategorie: ,

Prähistorischer und antiker Wasserbau – Vorbild für heute? 8. November 2019 - 8. November 2019 | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ehrenkolloquium für Prof. Dr.-Ing. Dr. sc. h.c. Günther Garbrecht (1922-2019)

Das Leichtweiß-Institut für Wasserbau der TU Braunschweig und die Deutsche Wasserhistorische Gesellschaft laden ihre Mitglieder, Ehemalige und weitere Interessenten zum Ehrenkolloquium für Prof. Dr.-Ing. Dr. sc. h.c. Günther Garbrecht, ehemaliger Direktor des LWIs und Ehrenmitglied der DWhG, am Freitag, dem 8. November 2019, ab 13.30 h im Architekturpavillon der TU Baunschweig, Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig, herzlich ein.

Ob bzw. an welcher Führung Sie teilnehmen möchten, teilen Sie bitte Birgit Schnick im Sekretariat von Prof. Aberle, Beethovenstr. 51a, 38106 Braunschweig, E-Mail: b.schnick@tu-braunschweig.de, Tel.: 0531 391-3999, oder Prof. Fahlbusch, Posener Str. 2, 23909 Ratzeburg, E-Mail: fahlbusch@freenet.de, Tel.: 04541 7914, mit.

Programm

Ort: Leichtweiß-Institut für Wasserbau, Beethovenstr. 51a, 38106 Braunschweig

  • 11:00 Uhr: Führung durch die Versuchshalle des Instituts und die Labore
    Prof. Dr.-Ing. J. Aberle
    Parallel dazu Führung durch die Ausstellung KLIMAVIELFALT und BIODIVERSITÄT, Andine Land- und Wasserwirtschaft
    Prof. Dr.-Ing. H. Diestel
  • 11:45 Uhr: Wiederholung der Führungen, um Interessenten die Gelegenheit zu bieten, an beiden Führungen teilzunehmen.
  • Ab 12:30 Uhr: Mittagspause

Ort: Architekturpavillon, Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig
Ehrenkolloquium „Prähistorischer und antiker Wasserbau – Vorbild für heute?
Moderation: Prof. Dr.-Ing. J. Aberle

  • 13:30 Uhr: Begrüßung
    Prof. Dr.-Ing. J. Aberle, TU Braunschweig
  • 13:40 Uhr: Günther Garbrecht – Forschung in der Hydraulik und im Wasserbau
    Prof. Dr.-Ing. J. Aberle, TU Braunschweig
  • 14:10 Uhr: Günther Garbrecht – Mentor der Erforschung des Wasserbaus in der Antike
    Prof. Dr.-Ing. H. Fahlbusch, TH Lübeck
  • 14:40 Uhr: Kaffeepause
  • 15:10 Uhr: Grundwasserbewirtschaftung in Hattuša – antike Baumeister als Wegbereiter moderner Technologien
    Prof. Dr.-Ing. H. Wittenberg, Universität Lüneburg
  • 15:45 Uhr: Wasserwirtschaft als Ergebnis gründlicher Naturbeobach-tungen – dargestellt am Beispiel von Samos
    Dr.-Ing. des. A. Androvitsanea, TH Lübeck
  • 16:20 Uhr: Die Wasserwirtschaft einer antiken Metropole – dargestellt am Beispiel von Pergamon
    Dr.-Ing. K. Wellbrock, TH Lübeck
  • 16:55 Uhr: Bau und Betrieb von Wasserspeichern in der Antike – Vorbild für moderne Problemlösungen?
    Prof. Dr.-Ing. W. Brinker, Universität Oldenburg
  • 17:20 Uhr: Diskussion
  • 17:30 Uhr: Resümee
    Prof. Dr.-Ing. J. Aberle

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →