Newsletter der Technischen Universität Braunschweig 07/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

die Ferien und die vorlesungsfreie Zeit stehen bevor, Zeit zum Lesen unseres neugestalteten Newsletters. Wir präsentieren Ihnen von jetzt an monatlich eine Auswahl von Neuem und Wissenswertem aus der TU Braunschweig, aus Forschung, Campus, Studium und Lehre und über die vielen interessanten Köpfe der Carolo-Wilhelmina.

Lesen Sie, welche nachhaltigen Alternativen es zu Antikörpern aus Tierblutprodukten gibt, wie ein Kartoffelscanner Trockenstress vermeiden kann und feiern Sie mit uns bei der Party zum Jubiläum der Geistes- und Erziehungswissenschaften auf dem Campus Nord und genießen Sie mit den stimmungsvollen Highlights der diesjährigen TU-Night in Bildern und als Video die lauen Sommerabende.

Kommen Sie gut in den Juli
Ihre Newsletter-Redaktion


Forschung

Bessere Antikörper für die Diagnostik

Unzählige diagnostische Tests, die über unsere Gesundheit entscheiden, sind abhängig von Tierprodukten undefinierter Zusammensetzung und wechselnder Qualität, denn sie benötigen Antikörper aus Tierblut. Diese werden seit mehr als 40 Jahren durch Immunisierung von Tieren und Blutentnahme gewonnen. Forscher der TU Braunschweig haben nun eine nachhaltige Alternative entwickelt.

Weiterlesen

Smart Farming für Kartoffelpflanzen

Traktoren, die messen, ob es der Kartoffelpflanze gut geht? Landmaschinen, die die Temperatur der Blätter im Vorbeifahren bestimmen und gleich auf dem Smartphone oder Tablet anzeigen? Klingt nach Zukunftsmusik. Doch am Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund wurde ein solcher PotatoScanner bereits entwickelt.

Weiterlesen

Ein „Maulwurf“ auf dem Weg zum Mars

Die internationale Weltraummission „InSight“ hat das Ziel, den Aufbau des Mars zu untersuchen. Auch die TU Braunschweig ist am 5. Mai mit an Bord gegangen. Dr. Björn T. Kletz vom Institut für Adaptronik und Funktionsintegration (IAF) und Professor Jörg Melcher vom DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik haben ein Stoßreduktionssystem für die Sonde „Heat Flow and Physical Properties Package“, kurz HP³, entwickelt.

Weiterlesen

Battery LabFactory Braunschweig goes China

Die TU Braunschweig und die Tongji Universität in Shanghai entwickeln gemeinsam Prüf- und Standardisierungsverfahren für Batterien, um den Einsatz von Akkus in Elektrofahrzeugen zu optimieren. Das Projekt „BaSS“ (Batterie-Sicherheits-Standardisierung), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer Million Euro gefördert wird, ist jetzt gestartet.

Weiterlesen

„Zehntausende winzige chemische Fabriken“

Ein internationales Expertengremium hat 18 Monate lang Datenbanken analysiert und einige dieser „Kerndatenbanken“ ausgewählt. BRENDA, kurz für „BRaunschweiger ENzym-DAtenbank“ gehört jetzt dazu. Vor mehr als 30 Jahren aber stieß Professor Dietmar Schomburg, heute Inhaber einer Niedersachsenprofessur am BRICS, mit seiner Vision auf Unverständnis.

Weiterlesen

Campus

Die TU-Night 2018 im Video und in Bildern

Über 220 Programmpunkte, spannende Experimente, Science Talks, Vorlesungen und Führungen zum Motto "Vision & Wandel", coole Musik und stimmungsvolle Lichtinstallationen – das war die TU-Night 2018 im Video und in Bildern. Rund 20.000 Besucherinnen und Besucher waren auf dem Campus unterwegs, um mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen, sich zu informieren und zu tanzen.

Weiterlesen

50 Jahre Fakultät 6: Party am Campus Nord

50 Jahre Fakultät 6 – das bedeutet 50 Jahre Geisteswissenschaften und Lehrerbildung an der TU Braunschweig. Das Jubiläum der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften feiern Forschende, Studierende sowie Beschäftigte und alle Interessierten am 3. und 4. Juli 2018  auf dem Campus Nord mit einem vielseitigen Programm.

Weiterlesen

1,3 Millionen Euro für neue Photovoltaikanlagen auf Campus

Die TU Braunschweig installiert neun neue Photovoltaikanlagen in einem Gesamtwert von 1,3 Millionen Euro. Zukünftig sollen die drei vorhandenen und neun geplanten PV-Anlagen jährlich über 500 Megawattstunden elektrische Energie erzeugen. Die Nutzung der Sonnenenergie ist ein wichtiger Schritt für die TU Braunschweig, um eine effiziente und klimafreundliche Energieversorgung zu etablieren. Zugleich soll der Hochschulhaushalt durch Kostensenkungen nachhaltig entlastet werden.

Weiterlesen

Ein neues Gewächshaus für die Victoria-Seerose

Die Riesenseerose Victoria cruziana kann ab sofort in ihrem neuen Gewächshaus im Botanischen Garten bewundert werden. Für das Gewächshaus wurden im Jahr 2015 im Rahmen einer Spenden-Aktion rund 530.000 Euro eingeworben. Die TU Braunschweig selbst steuerte weitere 240.000 Euro für die anspruchsvolle Gebäudetechnik bei. Die Riesen-Seerose blüht ausschließlich an zwei aufeinanderfolgenden Nächten auf zwei Victoria Nächte Anfang August.

Weiterlesen

Studium und Lehre

Von Braunschweig nach Hude und Hanoi

Wenn es mitten im Sommersemester eine Woche lang verdächtig ruhig an der TU Braunschweig ist, dann ist garantiert Exkursionszeit. In den Niederlanden, Kroatien, London, Konstanz, Vietnam und vielen weiteren spannenden Orten waren Studierende in diesem Jahr unterwegs und konnten wichtige Erfahrungen außerhalb des Hörsaals sammeln.

Weiterlesen

IMAB-Racer – Ein E-Roadster für Forschung und Lehre

Mehr als 100 Studierende haben bereits an ihm getüftelt, 26 Abschlussarbeiten sind bislang über ihn geschrieben worden: der IMAB-Racer. Ein Sportwagen, der zu einem E-Roadster umgebaut wurde – als Lehr- und Forschungsplattform am Institut für Elektrische Maschinen, Antriebe und Bahnen (IMAB).

Weiterlesen

In Kürze


Veranstaltungen

10.07.2018 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Studentensprache – historisch. Braunschweiger Forschungen gestern und heute. Weiterlesen

11.07.2018 | 16:45 Uhr - 18:30 Uhr

River Cruise. Weiterlesen

26.07.2018 | 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben – Spieleabend. Weiterlesen