Newsletter der Technischen Universität Braunschweig 02/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

„We move … limits in science, in minds, in structures“ – mit diesem Motto bewerben wir uns um die Förderung als Exzellenzuniversität. Wir waren rund um den Campus unterwegs und haben Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende gefragt, was sie an der TU Braunschweig bewegen.

Was wurde noch an unserer Universität bewegt? Ein Zirkuszelt wird zum Hörsaal, ein Wasserspender bietet gratis frisches Trinkwasser in der Universitätsbibliothek, 116 Studierende erhalten ein Deutschlandstipendium und die Vorbereitungen für den Carolo-Cup sind im vollen Gange.

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht

Ihr Team Presse und Kommunikation


Forschung

We move!

Mit zwei erfolgreichen Exzellenzclustern ist die TU Braunschweig im Rennen um die Förderung als Exzellenzuniversität. Das Motto unserer Bewerbung lautet „We move … limits in science, in minds, in structures“. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, Lehrende und Studierende sind Teil dieses Prozesses: Denn jeder und jede von uns bewegt etwas! Neues zur Bewerbung und der Begutachtung gibt es auf unserem Blog.

Weiterlesen

Gegen Alzheimer: Das Gehirn in Balance halten

Noch gibt es keine erfolgreiche Therapie zur Heilung von Alzheimererkrankungen. Es gibt jedoch Untersuchungen dazu, welche Eiweiße dem Gehirn schaden und welche es schützen. Ein Forscherteam um Heather C. Rice aus England und Belgien hat sich Eiweißfragmente mit positiver Wirkung auf die Nervenzellen unseres Gehirns genauer angeschaut. Professor Martin Korte, Neurobiologe am Institut für Zoologie, hat das Paper für das „Science“-Magazin rezensiert.

Weiterlesen

Ohne Chemie gegen Bodenmüdigkeit

Das erklärte Ziel der Nationalen Forschungsstrategie „BioÖkonomie 2030“ ist, Deutschland zu einem führenden Forschungs- und Innovationsstandort für die Bioökonomie zu entwickeln. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die knapper werdende Ressource Boden. Einen Beitrag zur Erforschung der Nachbaukrankheit – oder auch Bodenmüdigkeit – leisten Professor Ludger Beerhues und Dr. Benye Liu vom Institut für Pharmazeutische Biologie.

Weiterlesen

Luft für Elektromobilität – Projekt zur Aufladung von Brennstoffzellensystemen

Brennstoffzellen als Antriebe für Fahrzeuge stellen eine Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren dar. Die Zelle liefert wie eine Batterie elektrische Energie. Dazu wird Wasserstoff als Energieträger zugeführt. Luft strömt ein, so dass eine Oxidation stattfinden kann. Hier setzen die Forschungen des ARIEL-Projektes an, an dem die TU Braunschweig mit vier Instituten beteiligt ist. Ziel ist die Entwicklung eines elektrisch angetriebenen Luftverdichters für Brennstoffzellensysteme.

Weiterlesen

Landen ohne bodenbasierte Instrumentenlandesysteme

Ziel des SESAR-Programms ist die Vereinheitlichung, Harmonisierung und Synchronisierung des europäischen Flugverkehrsmanagements. Von SESAR entwickelte Lösungen, um Präzisionsanflüge auch an Flugplätzen ohne Instrumentenlandesysteme durchführen zu können, werden im GRADE-Projekt simuliert und in Flugversuchen demonstriert. Die TU Braunschweig ist daran mit Flugversuchen und einem Prototypen eines portablen Navigationsdisplays beteiligt.

Weiterlesen

Studium und Lehre

Zirkuszelt wird zum Hörsaal

Ingenieurmathematik, Regelungstechnik und Baustoffkunde statt Varieté, Musik und Comedy. Ab dem Sommersemester finden die großen Vorlesungen nicht im Audimax, das wegen Sanierung geschlossen ist, statt, sondern in einem Zirkuszelt. Seit dieser Woche wird vor dem BRICS das rote Zelt aufgebaut. Mit 36 Metern Durchmesser nimmt es die ganze Breite des Rasenplatzes ein.

Weiterlesen

Mit Geschichten für Mathe begeistern

Der LehrLEO ist wieder unterwegs auf dem Campus. Studierende können Lehrveranstaltungen, die sie besonders begeistert haben, für die LehrLEO-Awards nominieren. Gleich fünfmal wurde „Ingenieurmathematik I“ von Professor Dirk Langemann und seinem Team im Jahr 2018 vorgeschlagen. Erhalten hat er den Award für die „Beste grundständige Lehre“. Wir haben mit ihm über die Herausforderungen der Lehre gesprochen.

Weiterlesen

Mit Headset, Herz und Verstand

80 Anrufe gehen täglich ein, während der Bewerbungsphasen können es auch schnell mal bis zu 130 sein: Wer die Durchwahl -4321 wählt, wird mit dem Studienservice-Call verbunden. Die Mitarbeitenden geben Antworten auf alle Fragen rund ums Studium an der Technischen Universität Braunschweig. Aber wer sitzt eigentlich am anderen Ende des Telefons? Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Calls.

Weiterlesen

Campus

Carolo-Cup: Selbstfahrende Fahrzeuge messen sich auf dem Parcours

Beim 12. Carolo-Cup treten 17 studentische Teams mit ihren selbstentwickelten automatisierten Fahrzeugen gegeneinander an. Bei dem Wettbewerb der TU Braunschweig messen sich die Fahrzeuge in verschiedenen Disziplinen: möglichst schnell und fehlerfrei einen Rundkurs absolvieren, passende Parklücken finden und einparken, aber auch Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten, Fußgänger am Zebrastreifen queren lassen, Vorfahrtsregelungen beachten und Überholmanöver bewältigen.

Weiterlesen

Der Wischmopp geht als Erstes auf die Strecke

Jede Menge Wischmopps, literweise Spezialreiniger, große Rollen mit dem aufgerollten Parcours, Umzugskisten mit Verkehrsschildern und jede Menge Kartons, aus denen Hindernisse und Fußgänger werden sollen: Statt am Schreibtisch am Institut für Regelungstechnik oder in der Vorlesung zu sitzen, transportieren viele fleißige Helferlein alles in die Stadthalle: Denn eine Generalprobe steht an, es beginnt der Carolo-Cup.

Weiterlesen

Gekühlt, nicht geschüttelt: Trinkwasser in der UB

Das erste Wasser ist gezapft. Seit dem 22. Januar steht in der Universitätsbibliothek ein Wasserspender, mit dem sich Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Getränk gratis abfüllen und ganz nebenbei noch den Plastikmüll reduzieren können. HydroViel heißt das Projekt, das vom Sandkasten-Team und der Greenpeace-Hochschulgruppe realisiert wurde.

Weiterlesen
Zu sehen ist Carsten Elsner vor der Universitätsbibliothek.

Erste Hilfe beim Publizieren

Das Publizieren eines wissenschaftlichen Artikels in einer Open-Access Zeitschrift ist mit Kosten verbunden. Die Universitätsbibliothek  unterstützt mit einem Publikationsfonds finanziell bei der Veröffentlichung. Wir haben mit Carsten Elsner, Leiter des Referats Digitale Bibliothek und Publikationsservices, über den Fonds gesprochen.

Weiterlesen

Der Brückenbauer – erster Koordinator Campusleben

Wer kann den Beamer im Hörsaal neu einstellen? Wie melde ich meine studentische Veranstaltung an? Und wo können neue Lernplätze geschaffen werden? Das sind Fragen, mit denen sich Julian Müller beschäftigt. Er ist Koordinator Campusleben der TU Braunschweig und damit die Schnittstelle zwischen Studierenden und Verwaltung.

Weiterlesen

Köpfe

116 Deutschlandstipendien für Studierende

53 Studentinnen und 63 Studenten der TU Braunschweig werden für ein Jahr mit einem Deutschlandstipendium in Höhe von 300 Euro monatlich gefördert. Der TU Braunschweig ist es gelungen, insgesamt  208.800 Euro von 34 Förderern aus der Wirtschaft, öffentlichen Einrichtungen und von Privatpersonen für die Deutschlandstipendien einzuwerben. Zusammen mit der Aufstockung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konnten insgesamt 417.600 Euro vergeben werden.

Weiterlesen

Prof. Schwalb in Ausschuss der Humboldt-Stiftung berufen

Professorin Antje Schwalb, Leiterin des Instituts für Geosysteme und Bioindikation der TU Braunschweig, ist seit Jahresbeginn als Mitglied in zwei externe Auswahlgremien berufen worden. Sie ist Mitglied des Ausschusses für die Vergabe von Forschungsstipendien der Humboldt-Stiftung und Jurymitglied für die Vergabe des Niedersächsischen Staatspreises.

Weiterlesen

Prof. Kwade Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

Die Wissenschaftsakademie für Technik und angewandte Wissenschaften hat Professor Arno Kwade, Leiter des Instituts für Partikeltechnik an der TU Braunschweig, in den Kreis ihrer Mitglieder aufgenommen. Die Wahl ist zugleich eine Auszeichnung seiner wissenschaftlichen Leistung: Die von Bund und Ländern geförderte Akademie berät Politik und Gesellschaft in technologiebezogenen Fragen.

Weiterlesen

In Kürze


Veranstaltungen

06.02.2019 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Antrittsvorlesung „Psychisch fit oder gehandicapt im Job? – Menschliche Leistungsfähigkeit in der digitalisierten Arbeitswelt“. Weiterlesen

07.02.2019 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Öffentliche Diskussion über „Emotional(isierend)e Inhalte“ in der Wissenschaftskommunikation. Weiterlesen

11.02.2019 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Erbrecht als Gesellschaftspolitik. Weiterlesen

13.02.2019 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Antrittsvorlesung „Kleine Teilchen ganz groß – Effiziente Formulierung schwerlöslicher Arzneistoffe“. Weiterlesen

27.02.2019 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Antrittsvorlesung „A bag full of molecules? – Wie Zellen ihre Chemie organisieren“. Weiterlesen