17.04.2018 | Magazin:

„nachGefragt“ – Studis beraten Studis Neues Beratungsangebot für alle Fragen zum Studium

Mit Gleichgesinnten, niedrigschwellig, auf Augenhöhe – manchmal ist es so leichter, sich über Hürden oder Probleme im Studium auszutauschen. Die Zentrale Studienberatung bietet ab dem 23. April mit dem Projekt „nachGefragt“ eine Anlaufstelle, in der Studierende Kommilitoninnen und Kommilitonen zu Fragen aller Art im Verlauf des Studiums und rund um das Studium beraten.

Die fünf „nachGefragt-Studis“ (v. l.): Felix, Laura, Anna, Ben und Mareile sind regelmäßig auf dem Campus unterwegs. Bildnachweis: Susann Heichel

Wo finde ich was, wer ist für mein Anliegen zuständig? Von Fragen zum Modulhandbuch, über  Studienfinanzierung bis hin zu Nöten im Studienalltag? Fünf qualifizierte Studierende beantworten in einer Erstberatung eure Fragen direkt oder verweisen konkret an Ansprechpersonen weiter. Egal ob ihr den Wunsch nach Austausch mit Gleichgesinnten, Fragen zu Zuständigkeiten und Ansprechpersonen oder konkrete Anliegen habt – die „nachGefragt-Studis“ sind regelmäßig auf dem Campus unterwegs und bieten eine persönliche und einfache Kontaktmöglichkeit.

Wenn ihr schnell eine Antwort benötigt oder lieber online Kontakt aufnehmt, sind die „nachGefragt“-Studis auch über WhatsApp (01515 264 8005) zu erreichen. Gemütlich und in zwangloser Atmosphäre könnt ihr euch zusätzlich beim monatlichen Stammtisch über eure Erfahrungen und Probleme im Studium austauschen.

Wo und wann?

Ab 23. April 2018

  • jeden Montag von 11:00 bis 13:30 Uhr im Foyer Audimax, Universitätsplatz 3
  • jeden Donnerstag von 11:30 bis 14:00 Uhr in der Mensa 1, Katharinenstraße 1 (ab 07.06. im Audimax-Foyer)
  • jeden Freitag von 11:30 bis 14:00 Uhr in der Mensa 2, Beethovenstraße 15

„nachGefragt“-Stammtisch

Jeden zweiten Dienstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr im Eusebia, Spielmannstraße 11.