Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Seminar für Konstruktiven Ingenieurbau „Digitale Werkzeuge“ 18.12.2018 | 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Bildnachweis: Institut für Tragwerksplanung

Das SKI fokussiert in diesem und dem kommenden Semester das Thema der Digitalisierung im Bauwesen.

Die Digitalisierung hat bereits weite Teile der industriellen Produktion entscheidend verändert. Die Bauindustrie allerdings zählt noch zu den am wenigsten digitalisierten Industriebereichen, mit seit Jahrzehnten stagnierenden Produktivitätsraten. Obwohl digitale Werkzeuge wie Computer Aided Design (CAD) und Building Information Modeling (BIM), die Entwurfs- und Planungsprozesse von Bauwerken bereits wesentlich effizienter machen, ist die Umsetzung auf der Baustelle noch immer weitestgehend von handwerklichen Prozessen geprägt. Aber auch hier hält die Digitalisierung Einzug. Im Seminar für konstruktiven Ingenieurbau (SKI) liegt der diesjährige Schwerpunkt in der „Digitalen Baufabrikation“. In ausgewählten Vorträgen berichten Experten aus führenden Forschungseinrichtungen, innovativen Planungsbüros und progressiven Bauunternehmen über den Einsatz und die Potenziale von digitalen Planungs- und Fertigungstechnologien.

Mobile Bauroboter, Maschinelles Lernen, Erweiterte Reality, Individualisierte Massenfertigung, fliegende Roboterschwärme, sowie die Robotisierung von schweren Baumaschinen liegen in greifbarer Nähe, und versprechen eine tiefgreifende Veränderung der Bauindustrie.

Prof. Dr. Behrokh Khoshnevis, Pionier des 3D-Druckens mit Beton und Erfinder der Contour Crafting Technologie, kommt für einen Sondervortrag an die TU Braunschweig. Neben Anwendungen auf der Erde erforscht Khoshnevis derzeit, in Kooperation mit der NASA, die Anwendung der Contour Crafting Technologie für den Einsatz auf dem Mond und dem Mars.

Referent/in

Prof. Dr. Behrokh Khoshnevis, University of Southern California/Chief Technology Office, Los Angeles

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →