Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Mehrkernprozessoren in eingebetteten Echtzeit-Systemen 29.11.2018 | 15:30 Uhr - 18:00 Uhr

Moderne Mehrkernprozessoren werden zunehmend oft auch in eingebetteten Echtzeit-Systemen verwendet; die stetig steigenden Anforderung an die Leistungsfähigkeit dieser Systeme lassen sich immer seltener durch einfache Einkernprozessoren befriedigen. Die hohen Anforderungen an die Korrektheit, insbesondere die Notwendigkeit der Verifikation des Zeitverhaltens, stellen jedoch große Hindernisse an den effizienten Einsatz dieser Prozessoren dar. Aufgrund des parallelen Zugriffs auf geteilte Prozessorkomponenten, wie dem Speicher oder dem Kommunikationsbus, lässt sich das traditionelle Verfahren zur Zeitverifikation nicht mehr anwenden.
In diesem Vortrag werde ich einen kurzen Einblick in die Schwierigkeiten bei der Zeitverifikation eingebetteter Mehrkernprozessoren geben und meine eigene Arbeit zu diesem Thema, die Zeitverifikation mittels expliziter Interferenz-Analyse, vorstellen. Abschließend werde ich einen kurzen Überblick über meine weiteren und zukünftigen Forschungsthemen geben.

Referent/in

Dr. Sebastian Altmeyer

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →