Thunfisch, ausverkauft?! – Überfischung, Aquakultur, die Rolle der Konsumenten 23.01.2017 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Ob Seezunge, Schwertfisch oder Steinbeißer: Überfischung bedroht immer mehr Fischarten. Die Bestände gehen deutlich zurück und etliche Arten sind bereits vom Aussterben bedroht. Woran liegt das? Kann das Problem durch das Festlegen von Fangquoten gelöst werden? Ist Aquakultur eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative? Welches sind weitere Faktoren für den Rückgang der Fischbestände? Und welche Rolle spielen wir Konsumenten bei der ganzen Sache?

Als Experten dabei sind Dr. Daniel Stepputtis vom Thünen-Institut für Ostseefischerei in Rostock, Dr. Gerd Kraus vom Thünen-Institut für Seefischerei in Hamburg, Hendrik Monsees vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Berlin sowie Tobias Hoss und Maria Grzegorzewska von der Muthesius Kunsthochschule in Kiel.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →