Kategorie:

Deutsche Besatzungsherrschaft in der Ukraine im Zweiten Weltkrieg 04.12.2018 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Der Vortrag stellt den historischen Hintergrund der aktuellen Debatten darüber dar, ob die Ukraine in besonderer Weise Opfer des deutschen Vernichtungs- und Ausbeutungskriegs war. Diskutiert wird die Frage, was für Schlüsse sich vor diesem Hintergrund für die heutige deutsche Politik ergeben.

Prof. Schulze Wessel ist Osteuropahistoriker an der LMU München und Mitglied der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission, deren Jahrestagung 2018 diesem Thema gewidmet ist.

Referent/in

Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, München

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →