Kategorie:

Tatsachen? Forschung unter der Lupe 19.10.2017 | 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Arbeit verändert sich. Auf der einen Seite erleben wir eine zunehmende Digitalisierung, Beschleunigung und Verdichtung von Arbeit. Auf der anderen Seite entwickeln sich neue Formen der Unternehmensführung. Im Spannungsfeld steht der Arbeitnehmende, dessen Bedürfnis nach Sinnhaftigkeit und Gestaltungsmöglichkeit wächst. Dabei stehen der Verlockung von Flexibilität und Selbstbestimmung oft prekäre Arbeitssituationen und Selbstausbeutung gegenüber. Wir wollen diskutieren, wie einerseits ArbeitgeberInnen unter den veränderten Rahmenbedingungen gute Arbeitsbedingungen schaffen können. Und wie andererseits ArbeitnehmerInnen Leistung und Wohlbefinden miteinander in Einklang bringen können. Kommen Sie ins Haus der Wissenschaft und reden Sie mit!

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →