Kategorie:

Studierendenkongress 5. Oktober 2022 - 7. Oktober 2022 | 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Save the date: 5.-7. Oktober 2022

Insbesondere die Corona-Pandemie hat in den letzten Jahren zu einer Digitalisierung der Hochschulkultur geführt und die Universitätslandschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Dabei kam der persönliche Austausch unter Studierenden oft zu kurz. Der Studierendenkongress möchte hier ansetzen und Studierende aus ganz Niedersachsen an einen Tisch holen.

Bei diesem mehrtägigen Event steht der Erfahrungsaustausch und die Idee gemeinsam etwas zu bewegen im Vordergrund: Welche Themen haben Euch in den letzten digitalen Semestern besonders bewegt? Welche Unterstützung und Hürden habt Ihr erfahren? Welchen Handlungsbedarf seht Ihr in der digitalen Lehre? Diese Fragen und Themen werden durch Redebeiträge von Expert*innen und Studierenden verschiedener Universitäten angereichert und zur Diskussion gestellt.

Dabei könnt Ihr auch selbst die Initiative ergreifen und mit anderen Studierenden in den Austausch kommen. Gab es Tools, die Euch in Eurem Studienalltag besonders unterstützt haben und die Ihr gerne teilen möchtet? War ein Konzept Eurer Universität oder Studiengruppe besonders zielführend und könnte Anregungen für die Zukunft schaffen? Euer gemeinsam erarbeitetes Wissen fließt in die Erstellung des digitalen Toolkoffers, der niedersachsenweit bereitgestellt wird, ein und gestaltet so die Lernlandschaft direkt mit.

Ziel des Kongresses ist eine gemeinschaftliche Erfahrung für Studierende, die sich in einem Wir-Gefühl im Hinblick auf die digitale Lehr- und Lernkultur äußert. Wenn Ihr Anfang Oktober in der Studierendenstadt Göttingen dabei sein und ein paar Tage im aktiven Austausch verbringen möchtet, dann könnt Ihr Euch hier demnächst anmelden.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →