Soziale und ethische Herausforderungen für Unternehmen und Wissenschaft 29.01.2018 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

In dem abschließenden Vortrag der zentralen Ringvorlesung im Wintersemester 2017/2018 werden die Professoren Henning Hopf und Herbert Oberbeck weiterführende wissenschaftliche Fragestellungen zur ‚Zukunft der Arbeit‘ sowie zur Verantwortung von Forscherinnen und Forschern im Prozess der Digitalisierung und Transformation der Mobilitätswirtschaft skizzieren. Fragen, die sich angesichts des sogenannten „Dieselgates“ nicht nur für MitarbeiterInnen in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Großkonzerne, sondern auch für Forschungsarbeiten in den marktunabhängigen staatlichen Universitäten und Hochschulen stellen. Henning Hopf und Herbert Oberbeck werden sich mit ihrem Schlussbeitrag zugleich von dieser Veranstaltungsreihe verabschieden.

Prof. Dr. Henning Hopf studierte in den 1960er Jahren Chemie in Göttingen und an der University of Wisconsin in Madison, USA, wo er den M.Sc. und den Ph.D. erwarb. Erste akademische Berufsstationen führten ihn nach Marburg und Karlsruhe, wo er 1972 habilitiert wurde. Es folgten Rufe auf Universitätsprofessuren in Würzburg (1975) und Braunschweig (1979). Seine Arbeitsschwerpunkte im Institut für Organische Chemie an der Technischen Universität Braunschweig sind die Synthese und die Chemie von Kohlenwasserstoffen aller Art. Henning Hopf war u.a. Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker, die ihn in Anerkennung seiner wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Leistungen mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet hat.

Prof. Dr. Herbert Oberbeck studierte an der Universität Göttingen Rechts- und Sozialwissenschaften und wurde 1977 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) Göttingen. Promotion und Habilitation erfolgten an der Universität Göttingen. Von 1988 bis 1996 war er Mitglied des SOFI-Direktoriums, im Frühjahr 1996 nahm er den Ruf auf die Universitätsprofessur für Soziologie mit den Schwerpunkten Arbeits-, Wirtschafts- und Organisationssoziologie an der Technischen Universität Braunschweig an.

Referent/in

Prof. Dr. Henning Hopf, Prof. Dr. Herbert Oberbeck, TU Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →