Kategorie:

Das Schmatzen des Pinsels … 11.05.2019 - 02.06.2019 | 11:00 Uhr - 17.00 Uhr

Bizarr wirkende Fundstücke inspirieren den Künstler Jürgen Brohm zu seinen entweder landschaftlich oder grotesk-figürlich anmutenden Malereien. Die Grenze zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit wird von Jürgen Brohm intuitiv aufgehoben. Das außergewöhnlich feine Farbgefühl des Künstlers begeistert durch Harmonie und kontrastierenden Gegensätzen.

Ausstellungseröffnung am 11. Mai 2019, 13.00 Uhr
Führungen: Sonntag, 19.05., 26.05., 02.06.2019, jeweils 14.00 Uhr

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →