Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Schadstoffe im Wasser 04.10.2017 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Prof. Dr. Klaus Kümmerer, Institut für Nachhaltige Chemie und Umweltchemie, Leuphana Universität Lüneburg
Unsere tägliche Spur im (Ab)Wasser und Möglichkeiten der Beseitigung

Prof. Dr. Dr. habil. Dr. h.c. Ewald Schnug, Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Braunschweig
Wie schützen wir Grund- und Trinkwasser vor der Landwirtschaft?

70 % der Erde sind mit Wasser bedeckt. Weil das Süßwasser jedoch ungleich verteilt ist, ist es nicht überall ausreichend verfügbar. Ein Zehntel der Menschheit hat derzeit keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einem Drittel fehlt die sanitäre Basisversorgung. Der Zugang zu Trinkwasser, die umwelt- und gesundheitsgerechte Behandlung von Abwasser und dessen mögliche Wiedernutzung sind Schlüsselfaktoren für die nachhaltige Entwicklung der menschlichen Zivilisation. Die Vortragsreihe „Wasser – Lebensgrundlage und Konfliktstoff“ will den Blick für die verschiedenen Aspekte rund um die Bedeutung des Wassers für die Gesellschaft schärfen. Die interessierte Bevölkerung ist herzlich eingeladen, mit den Experten ins Gespräch zu kommen.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →