Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Rundgang des Israel Jacobson Netzwerks: „Auf jüdischen Spuren in Hornburg“ 17.09.2017 | 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte lädt in Zusammenarbeit mit der Bet Tfila – Forschungsstelle für jüdische Architektur, der Universität Göttingen, der Gemeinde Schladen-Werla und dem Stadtarchiv Hornburg herzlich

zum 6. Rundgang „Auf jüdischen Spuren in Hornburg“

am Sonntag, 17. September 2017, um 14 Uhr ein.

Der Treffpunkt ist vor dem Haus Damm 20, 38315 Hornburg, wo sich mit dem erhaltenen ehemaligen jüdischen Gemeindehaus und der in den 1920er Jahren abgebrochenen Synagoge das Zentrum des jüdischen Gemeindelebens befand. Dipl.-Ing. Mirko Przystawik, Bet Tfila – Forschungsstelle, TU Braunschweig, und Dr. Sibylle Heise, Stadtarchiv Hornburg, werden einen Einblick in die jüdische Gemeinde geben und über ihre aktuellen Forschungsergebnisse berichten.

Anschließend wird der jüdische Friedhof auf dem Hagenberg besichtigt, über den Prof. Dr. Berndt Schaller, Universität Göttingen, führen wird. Prof. Dr. Schaller erforscht die Grabsteine dieses Friedhofs seit vielen Jahren.

Referent/in

Dipl.-Ing. Mirko Przystawik (TU), Dr. Sibylle Heise (Stadtarchiv Hornburg), Prof. Dr. Berndt Schaller (Universität Göttingen)

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →