Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Philosophie der Moderne: Thomas Kuhn – Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen 06.04.2017 | 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Mit diesem höchst bedeutsamen Text scheint die »Philosophie der Moderne« zu enden und den Raum zu öffnen, in dem wir die »Postmoderne« betreten. Im Zentrum des Werkes steht zum einen der Begriff »Paradigma«, zum anderen die Kritik an Poppers Philosophie. Ein Paradigma hat die Aufgabe, den wissenschaftlichen Diskurs zu bestimmen. Die Lösung von einem Paradigma bedeutet daher für einen Diskurs eine »Revolution«. Die Revolution führt aber nicht mehr zu einer Annäherung an die Wahrheit, sondern nur zu einem Wechsel, der neue Anhänger gewinnt und dem alten Paradigma die Anhänger entzieht.

Ort: Stadtbücherei Seminarraum (1., 3. und 6. Termin)

Referent/in

Dr. Joseph G. Thomas

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →