Kategorie:

Pflanzen, die uns munter, müde oder liebevoll machen! 20.08.2017 | 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Der Duft von Pflanzen kann uns auf unterschiedlichste Weise beeinflussen. Er kann in uns eine Reihe von Emotionen hervorrufen und unsere Lebensqualität verbessern. So ist es wissenschaftlich erwiesen, dass stimmulierende Noten (Minze, Thymian, Citrus) unseren Körper morgens anregen, klare Kräuterdüfte (Rosmarin, Eukalyptus, Fenchel) uns die tägliche Arbeit erleichtern und entspannende Aromen (Lavendel, Kardamom, Indianernessel) Stress abbauen. Die Düfte der Duftpflanzen sprechen uns auf verschiedenste Weise an. So können sie unser Herz berühren, uns aufmuntern oder beruhigen oder uns anderweitig bewegen. Warum produzieren Pflanzen überhaupt Duftstoffe? Ganz sicher nicht, um uns einen Gefallen damit zu tun. Mehr dazu erfahren Sie u.a. am 20. August ab 14:00 Uhr!

Referent/in

Michael Kraft, Leiter des Botanischen Gartens

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →