Ökologie des Wattenmeeres 12.01.2017 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Wattenmeere sind Ökosysteme flacher Küsten, die weltweit verbreitet sind. Die deutsche Bucht beherbergt eines der größten zusammenhängenden Wattenmeere. Insbesondere aufgrund der Bedeutung des Wattenmeeres als Rast- und Brutplatz für Vögel sind große Teile davon 2009 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden; große Teile sind als Nationalparks geschützt.
Im Vortrag werde ich auf die Entstehung und die speziellen Umweltbedingungen des Wattenmeeres eingehen und die dort heute vorkommenden Lebensgemeinschaften darstellen. Es wird auch um die Frage gehen, welche Veränderungen das Ökosystem im Laufe der Zeit erfahren hat und wie natürlich der “Naturraum” Wattenmeer eigentlich heute noch ist und welche Veränderungen der Lebensraum noch wird verkraften müssen.

Referent/in

Prof. (apl.) Dr. Frank Suhling, Institut für Geoökologie

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →