Kategorie:

Neue Ergebnisse zu Hochauftriebstechnologien für Verkehrsflugzeuge 28.11.2016 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Die Bedürfnisse der Menschen nach Mobilität führen zu einem kontinuierlichen Wachstum des Luftverkehrs. Allerdings kosten Flugreisen heute oft viel Zeit durch Umsteigen und lange Zubringerfahrten und sie belasten die Umwelt mit Lärm und Abgasen. Der Sonderforschungsbereich (SFB) 880 der TU Braunschweig erforscht neue Technologien für den Hochauftrieb um umweltverträgliche Nutzungen von Flughäfen in der Nähe der Metropolen zu ermöglichen. Ein wesentlicher Ansatz ist die Erforschung von aktiven Hochauftriebssystemen, mit denen sich die Start- und Landestrecken wesentlich verkürzen lassen. Mit diesen neuen Systemen können viele Flughäfen in das Luftverkehrsnetz einbezogen werden, die bisher für Verkehrsflugzeuge nicht zugänglich waren. Der Sonderforschungsbereich hat auch neue Technologien für den Entwurf lärmarmer Tragflügel entwickelt. Der Vortrag wird Ergebnisse des SFB nach sechs Jahren Forschungsarbeiten vorstellen und dabei die Potenziale des Höchstauftriebs von Tragflügeln, neue Methoden zur Lärmminderung und die Besonderheiten des Fliegens mit diesen Technologien darstellen.

Referent/in

Prof. Dr.-Ing. Rolf Radespiel, Institut für Strömungsmechanik, TU Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →