Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Nährstoffdynamik in Einzugsgebiet des Dümmers – Vielfältige Ansätze zur Verminderung der Nährstoffbelastung eines norddeutschen Flachsees 08.02.2017 | 13:15 Uhr - 14:45 Uhr

Veranstaltungsreihe „Wasserbauseminar“

Der Dümmer als ein sehr flacher See ist übermäßig mit Nährstoffen belastet und weist einen dementsprechend schlechten Zustand auf. Seit den 80er Jahren wurden verschiedene Ansätze zur Situationsverbesserung ausgearbeitet ohne den gewünschten Erfolg zu haben. Seit 2012 wurden in einem der größten wasserwirtschaftlichen Projekte Niedersachsens über eine modelltechnische Bilanzierung der Eintragspfade der Nährstoffe, auch vielfältige Maßnahmen zur Verminderung geplant, die jetzt in Umsetzung begriffen sind. Von Maßnahmen der emissionsminimierenden Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen, Gewässerumleitungen bis hin zum Bau eines 200 ha großen Schilfpolders werden sehr unterschiedliche Schritte unternommen. Der Vortrag gibt einen Einblick, aus welchen Quellen die Belastungen kommen und welche sehr unterschiedlichen Maßnahmen zu einer Situationsverbesserung führen sollen. Wie effektiv können Maßnahmen sein und wo sind ihre Grenzen? Nicht nur technisch, sondern auch in ihrer Akzeptanz.

Referent/in

Dipl.-Ing. Hinnerk Voermanek, aquaplaner - Ingenieurgesellschaft für Wasserwirtschaft, Umwelt, Abwasser, Hannover

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →