Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

„Kultur ja, aber Religion?!“ 22.11.2016 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Ringvorlesung Kinder in der Migrationsgesellschaft: „Kultur ja, aber Religion?!“ Welche Kompetenzen braucht es im Umgang mit kultureller und religiöser Pluralität? Kindern in der Migrationsgesellschaft stellen sich verschiedene sprachliche Herausforderungen: Für die zugewanderten Kinder besteht die Herausforderung, Deutsch als Zweitsprache zu erwerben und sich sprachlich in das deutsche Schulsystem zu integrieren, alle Kinder stehen gemeinsam vor der Herausforderung, ihrer mehrsprachigen Umgebung zu begegnen, miteinander und voneinander zu lernen. Die Vorträge betrachten diese Herausforderungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Mariko Yoshida erläutert aus ihren Erfahrungen als stellvertretende Schulleiterin die institutionellen und didaktischen Herausforderungen von Sprachlernklassen. Verena Wecker und Anja Binanzer beschäftigen sich mit der Frage, wie die mehrsprachigen Voraussetzungen als Lernanlass für die Klassengemeinschaft genutzt werden kann, um so sprachliche Kompetenzen aller Kinder zu fördern. Zeynep Kalkavan diskutiert die Herausforderungen des Erwerbs der deutschen Schriftsprache für Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erwerben. Hierbei handelt es sich um eine zentrale Voraussetzung, damit die Integration in das deutsche Schulsystem gelingen kann. Norbert Kruse setzt den Fokus auf soziale Lernprozesse in mehrsprachigen Klassen und kooperative Rückmeldungen zu Texten von Kindern.

Referent/in

Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler, Seminar für Evangelische Theologie und Religionspädagogik, Braunschweig

Veranstaltung im Kalender speichern →