Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Modellierung im Binnenverkehrswasserbau – Ziele und Herausforderungen 30.01.2019 | 13:15 Uhr Uhr - 14:45 Uhr Uhr

Auswirkungsprognosen verkehrswasserbaulicher Maßnahmen stellen, ungeachtet der in den zurückliegenden Jahren erzielten Fortschritte auf dem Gebiet der hydro- und morphodynamischen Simulation, weiterhin große Herausforderungen dar. Diese resultieren aus den zunehmend komplexeren verkehrswasserbaulichen Fragestellungen, deren Bearbeitung ein verbessertes Prozessverständnis und die zielgerichtete Weiterentwicklung der Modellverfahren erfordert, aber auch erhebliche Anforderungen an die Datengrundlage, das Pre- und Postprocessing und das Datenmanagement stellt. Der Vortrag verdeutlicht die derzeitigen Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von Modellierungsverfahren für unterschiedliche verkehrswasserbauliche Untersuchungen anhand aktueller Projekte in der BAW.

 

 

 

 

 

 

 

Referent/in

Prof. Dr.-Ing. Andreas Schmidt, Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe

Veranstaltung im Kalender speichern →