Kategorie:

Kolloquium „Erforschung und Erhaltung der Phytodiversität“ 16.03.2018 | 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Prof. Dr. Dietmar Brandes. Bildnachweis: Christiane Evers/TU Braunschweig

Anlässlich des 70. Geburtstages von Professor Dr. Dietmar Brandes

Programm

  • 10.00 Begrüßung: Dr. Christiane Evers, TU Braunschweig
  • 10.10 Grußworte:
    Prof. Dr. Dieter Jahn, Vizepräsident für Forschung, Wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales, TU Braunschweig
    Prof. Dr. Otto Richter, Präsident der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, Braunschweig
    Prof. Dr. Ralf Mendel, Geschäftsführender Leiter des Instituts für Pflanzenbiologie, TU Braunschweig

Ruderalvegetation und Biodiversität

  • 10.30 Prof. Dr. Ingo Kowarik, TU Berlin: Urbane Ruderalvegetation – allgemeine Wertschätzung oder nur ein Fall für Spezialisten?
  • 10.55 Dr. Hans-Helmut Poppendieck, Universität Hamburg: Vegetation der Mittelstreifen innerstädtischer Haupt- und Schnellstraßen

Mediterranraum

  • 11.45 Prof. Dr. Erwin Bergmeier, Universität Göttingen: Ruderalvegetation Kretas – Ein Überblick
  • 12.10 Prof. Dr. Ulrich Deil, Universität Freiburg: Felsenhabitate als Refugien und Evolutionszentren für Pflanzen
  • 12.35 Uwe Raabe, Marl: Auf der Suche nach einem der am stärksten gefährdeten Ackerunkräuter Europas – Silene longipetala

Biodiversität und Artenschutz

  • 14.30 Dr. Andreas Zehm, LFU Augsburg: Vom Wissen zum Handeln – Botanischer Artenschutz in Bayern
  • 14.55 Dr. Peter Gausmann, Bochum: Zur Bedeutung von linearen Raumstrukturen für das Wanderverhalten und die Ausbreitung gebietsfremder Pflanzenarten im Ruhrgebiet
  • 15.20 Prof. Dr. Klaus Adolphi, Rosbach: Anmerkungen zur Bekämpfung „invasiver“ Arten
  • 16.10 Prof. Dr. Dietmar Zacharias, Hochschule Bremen: Zur Biodiversität der Pflanzen in unserer Ernährung
  • 16.35 Prof. Dr. Agnieszka Piernik, Universität Torun: Saline Vegetation in Poland
  • 17.00 Prof. Dr. Thomas Kaiser, Beedenbostel: Flora der historischen Parkanlagen Celles
  • 17.25 Dr. Hans-Ulrich Kison, Quedlinburg: Die Flechten des Nationalparks Harz
  • 17.50 Abschlussbemerkung

Professor Dietmar Brandes vertritt an der TU Braunschweig die Arbeitsgruppe für Vegetationsökologie seit 1986, er war 26 Jahre Direktor der Universitätsbibliothek und anschließend drei Jahre Präsident der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft. Sein Forschungsgebiet umfasst insbesondere die Dynamik der synanthropen Vegetation (Stadt- und Ruderalvegetation, Neophyten, biologische Invasionen). Hierdurch  beteiligt sich seine Gruppe auch am strategischen relevanten Forschungsfeld „Stadt der Zukunft“ der TU Braunschweig.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →