Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung an der Technischen Hochschule Braunschweig 09.11.2018 | 10:00 Uhr - 10:00 Uhr

Am 9. November jähren sich die furchtbaren Ereignisse der Reichspogromnacht zum 80. Mal. Diese Zuspitzung des nationalsozialistischen Terrors fand auch in Braunschweig und spezifisch an der Technischen Hochschule statt und forderte viele Opfer. Nicht erst an diesem Datum begannen Diskriminierung und Ausgrenzung, welche in Verfolgung und Tod endeten.

Seit 2014 gedenkt eine Stolperschwelle direkt vor der Treppe des Altgebäudes den zahlreichen Betroffenen an der damaligen Technischen Hochschule. Die Opfer kamen aus der Studierendenschaft, genauso wie aus den Reihen der Lehrenden und Angestellten. Um diesen Menschen, die ihr Leben ließen, würdig zu erinnern, möchten wir zu einer Gedenkveranstaltung am 9. November 2018 einladen. Diese soll um 10 Uhr an der Stolperschwelle stattfinden und mit gedenkenden Worten und einer Kranzniederlegung die Erinnerung an die Opfer hochhalten.

Wir sehen uns dabei als Vertretung der Studierendenschaft verpflichtet, dass niemals jemand vergessen wird. Umso wünschenswerter wäre eine große Teilnahme der verschiedenen Strukturen unserer Hochschule, auch die Präsidentin wird anwesend sein. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele an dieser Gedenkzeremonie teilnehmen, selbstverständlich können auch Blumen und Kränze mitgebracht werden.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →