Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

„Lyrik ist fast nichts, aber das total.“ (Wolf Wondratschek) 24.01.2019 | 18:30 Uhr - 20:45 Uhr

Erfahren Sie das Glück, nach und nach unterschiedliche Schichten und Bedeutungsebenen eines Gedichtes zu entdecken!

Dieses Seminar lädt Sie ein, dem Faszinosum Lyrik auf die Spur zu kommen. Und das nicht nur lesend, sondern auch schreibend: An jedem Termin werden Sie ein oder zwei Gedichtbeispiele kennen lernen oder ein, zwei Anregungen bekommen, eigene Gedichte zu schreiben. Manchmal auch beides zusammen! Denn indem Sie ein Gedicht genau betrachten und nach einem ähnlichen Plan ein eigenes verfassen, lernen Sie unterschiedliche Gestaltungsmerkmale besonders gut kennen. So eröffnen Sie sich neue Zugänge zu einer Literaturform, der man zu Unrecht nachsagt, sie sei „elitär“.

Referent/in

Uta Löffler, M. A.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →