Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Rom und seine Heiligen – Wie Legenden das Stadtbild prägten 28.01.2019 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Rom und seine Heiligen – Wie Legenden das Stadtbild prägten In den ersten Jahrhunderten nach Christus war Rom Schauplatz verschiedener Christenverfolgungen. Die antiken Legenden berichten von den grausamen Verfolgungen der Gläubigen sowie von Folter und Tod der standhaften Märtyrer. Noch heute ist das Stadtbild geprägt von ihrer legendenhaften Vergangenheit: Im Kolosseum haben die Blutzeugen das Martyrium erlitten, auf dem vermuteten Grab des Heiligen Apostels Petrus ist mit dem Petersdom im Laufe der Jahrhunderte eine der größten Pilgerkirchen entstanden und die architektonisch beinahe einzigartigen ‚Umgangsbasiliken‘ für die Heilige Agnes und den Heiligen Laurentius erinnern an ihren legendarischen Märtyrertod.

Anhand der frühesten römischen Heiligen zeigt die Veranstaltung die enge Verzahnung von literarischen und archäologischen Quellen auf und führt auf den Spuren der Märtyrer durch bekannte und weniger bekannte Monumente Roms.

Referent/in

Dr. Wiebke Schulz-Wackerbarth

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →