Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

HUMANOIDE ROBOTIK – Humanoide Roboter: Science oder Fiction? 25.04.2019 | 18:30 Uhr - 19:45 Uhr

In der neuen Vortragsreihe begleitend zur Sonderausstellung „Smarte neue Welt“ haben die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft und die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen Referenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen gewonnen, die weiterführende Informationen und Gedanken rund um das brandaktuelle Thema „Digitalisierung“ präsentierten.

HUMANOIDE ROBOTIK – Humanoide Roboter: Science oder Fiction?
Es wird viel öffentlich diskutiert, dass künstliche Intelligenz und Robotik unser Leben verändern. Humanoide Roboter sind dabei besonders spektakulär und faszinierend. Wunsch und Wirklichkeit, Erwartungen und Resultate, Science und Fiction vermischen sich dabei leicht und häufig. Der Vortrag bietet Einblick in die aktuelle Forschung und diskutiert, was humanoide Roboter heute sind, welche Anwendungen existieren und was wir für die Zukunft erwarten können.

Jochen Steil ist Robotiker und Neuroinformatiker und seit 2016 Leiter des Institutes für Robotik und Prozessinformatik an der TU Braunschweig. Als studierter Mathematiker und promovierter Informatiker beschäftigt er sich mit neuronalen Netzen und Roboterlernen, besonders für humanoide Roboter und Mensch-Maschine-Interaktion. Er ist Mitglied der BMBF-Plattform Lernende Systeme, die Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Bereich Lernende Systeme und Künstliche Intelligenz zusammenbringt.

Referent/in

Prof. Dr. Jochen J. Steil, Institut für Robotik und Prozessinformatik, TU Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →