Kategorie: ,

Hans-Sommer-Symposium: Konzert mit Trio Imàge 20.01.2018 | 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Trio Imàge
Gergana Gergova, Violine
Thomas Kaufmann, Violoncello
Pavlin Nechev, Klavier
geben ein Konzert, das Kammermusik von Hans Sommer und Johannes Brahms gegenüberstellt.

Mit seiner Debüt-CD, der Aufnahme aller Klaviertrios von Mauricio Kagel, sorgte das Trio Imàge für Furore: sie wurde von der Presse hochgelobt und von der Jury des ECHO Klassik in der Kategorie „Welt-Ersteinspielung des Jahres“ mit dem ECHO Klassik 2014 ausgezeichnet. Im Sommer 2015 folgte die zweite Aufnahme des Trios mit Kammermusikwerken des Komponisten Hans Sommer.

Trio Imàge. Foto: Larry Horricks

Internationale Aufmerksamkeit erregt das Trio allerdings bereits 2011, als die New York Times nach einem Konzert in New York von einer „blazing performance“ schrieb. Seitdem hat sich das Trio Imàge mit Konzerten in ganz Europa, Australien, Asien, Nord-, Mittel-, und Südamerika einen Namen gemacht, es trat u.a. beim Festival de Mexico, dem Verbier Festival, dem Lockenhaus Kammermusikfest, dem Chelsea Musicfestival New York, im Teatro del Lago, dem Varna Summer Festival, in der Berliner Philharmonie und dem Berliner Konzerthaus auf. Im Sommer 2017 ist das Trio „artist in residence“ beim Davos Festival, für 2018 ist ein gemeinsames Projekt mit der Komponistin Konstantia Gourzi rund um die Klaviertrios von Joseph Haydn in Planung. Die Lust an der Suche nach Klangbildern, große Leidenschaft gemeinsam zu musizieren und der Wille, die Vielfalt musikalischer Kompositionen zu vermitteln, inspirierte das Ensemble zu seinem Namen Trio Imàge.

Abschluss der Veranstaltung „Hans-Sommer-Symposium: Begegnungen / Räume / Wirkungen / kulturelles Erbe“

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →