Kategorie:

Geschichten aus dem Wiener Wald 12.05.2017 | 19:30 Uhr - 22:30 Uhr

Das berühmte, 1931 uraufgeführte Stück Horváths um Marianne, den Fleischhauer Oskar, dem sie versprochen ist, und Alfred, mit dem sie kurz zusammenlebt und einen Sohn hat, enthühlt die latente Brutalität und den Opportunismus der Beteiligten durch ihre Sprache, durch pathetische Floskeln und Wiener Strereotypen, die allesamt letztlich hohl sind.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →