Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Futter fürs Fandom oder queerbaiting? LGBT+ zwischen den Zeilen in visuellen Medien 26.04.2018 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Ob Vampire, Zauberbücher, extraterrestrische Sprachen, Film- und Serienhelden oder Punk – in allen Fällen interagiert Populärkultur mit Wissenschaft!
Wenngleich die Alltagskultur doch allgegenwärtig ist, finden wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihr noch relativ selten statt. Um dem Abhilfe zu schaffen bietet diese Veranstaltung ein Forum, in dem auch die innovativen und unkonventionellen Phänomene eine Betrachtung erfahren. Im Fokus stehen darum besonders die Themen, die spannend und faszinierend sind, die aber möglicherweise im universitären Betrieb zu kurz kommen.
Nachwuchs F6 existiert seit dem Sommersemester 2011 und ist eine interdisziplinär angelegte Vortragsreihe, organisiert vom Institut für Germanistik. Das Themenfeld umfasst ein breites Spektrum der verschiedenen Schnittstellen zwischen Hoch- und Populärkultur. Der wissenschaftliche Nachwuchs hat hier eine über die üblichen akademischen Themen hinausgehende Möglichkeit, seine Überlegungen einem kritischen Publikum vorzustellen. Für Studierende bietet sich die Option, Forschung in der Entstehung zu beobachten sowie an ihr teilzuhaben.

Referent/in

Miriam Geißmar

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →