Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Exkursion: INVENT GmbH 11.08.2017 | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Die INVENT GmbH ist seit 1996 zum anerkannten Engineering- und Fertigungs-Spezialisten für Faserverbundtechnologien erwachsen, der Strukturkomponenten von der ersten Idee über die Kompetenzfelder Strukturanalyse, Bauweisenentwicklung bis hin zur Serienfertigung entwickelt. Ein weiteres, bedeutendes Kompetenzfeld ist der Bereich Forschung und Entwicklung mit vielfältigen Verbundaktivitäten im Bereich der Faserverbundstrukturen. Die Realisation und Vermarktung innovativer Verbundwerkstofftechnologien sowie die Planung, Organisation, Koordination und Steuerung als Serviceleistung zur Erzielung eines effizienten Transfers für innovative Technologien zwischen Grundlagenforschung und Industrie ist Gegenstand der Unternehmenstätigkeit. Als Dienstleister und Berater arbeitet die INVENT GmbH mit industriellen und grundlagenorientierten Partnern zusammen und vernetzt diese zudem erfolgreich zu einem Gesamtsystem mit hoher Marktkompetenz. So spannt die INVENT GmbH den Bogen von der Serienfertigung von z. B. Airbus (Tier 1 Supplier) über Design und Prototypenbau bis hin zur Entwicklung von industriellen Zukunftstechnologien in Förderprojekten. Dazu werden geschlossene Konzepte für Produktentwicklungen aus diesen zukunftsorientierten Werkstoffsystemen von der Berechnung, Dimensionierung, Konstruktion und über die Konzeption der Fertigungstechnologie (Prototyping) bis hin zur Serienfertigung angeboten. Generell finden die Kunden aus diversen Industrie- und Forschungssparten einen umfangreichen Leistungskatalog im Faserverbundleichtbau vor, welcher von Design bis Produktion inklusive einer sehr hohen Fertigungstiefe reicht und ebenso Vermittlung von Systempartnern umfasst.

Referent/in

Dipl.-Ing. Henning Wichmann, Geschäftsführer INVENT GmbH; Dr. Olaf Heintze, Forschungskoordinator INVENT GmbH; GeschäftführerIn des NFL

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →