Kategorie:

Energie – Wie verschwendet man etwas, das nicht weniger werden kann? 29.11.2016 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Erneuerbare Energien, Energieproduktion, Energiewende, Energieverschwendung – alles schon gehört, aber mal ehrlich: Haben wir überhaupt Ahnung davon, was Energie eigentlich ist? Im Rahmen des 28. Braunschweiger Energiecafés stellt Dipl.-Ing. Martin Buchholz in einer Mischung aus Vortrag, Lesung und Science Slam sein Buch „Energie – Wie verschwendet man etwas, das nicht weniger werden kann?“ vor und diskutiert mit Ihnen über vermeintlich hohe Stromrechnungen und die Probleme einer Energiewende. Martin Buchholz führt uns vor Augen, welche Missverständnisse in unseren Köpfen zu diesem Thema existieren und wird einige davon aufklären: Zum Beispiel, warum Wärme weniger wert ist als Strom, obwohl beides in Kilowattstunden gemessen wird, oder warum man Energie sparen soll, obwohl dies doch eigentlich eine Größe ist, die nicht mehr und nicht weniger werden kann. Moderiert wird der Abend von Dr. Karen Minna Oltersdorf, Geschäftsführerin der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH.

Referent/in

Martin Buchholz, Institut für Thermodynamik, TU Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →