Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Digitalisierte Kindheit – Je früher, desto besser? 08.02.2018 | 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Ganz gleich ob Smartphone, Tablet, Computer oder Spielkonsole – Kinder sind immer früher und alltäglich mit digitalen Medien konfrontiert. Die Wissenschaft erforscht erst seit kurzem, wie Kinder im digitalisierten Zeitalter aufwachsen, leben und lernen. Inwiefern beeinflusst die frühe Mediennutzung die Entwicklung von Kindern? Wann schadet Medienkonsum eher und wo bietet er Chancen? Was können Eltern richtig und falsch machen? Und wie und ab welchem Alter sollten digitale Medien in Kindergärten und Schulen eingesetzt werden? Diese und andere Fragen rund um das Thema ‚‚Digitalisierte Kindheit“ diskutieren wir mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Seien Sie dabei und debattieren Sie mit!

Podium:

  • Prof. Dr. Paula Bleckmann, Medienpädagogin, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
  • Prof. Dr. Martin Korte, Neurowissenschaftler, Technische Universität Braunschweig
  • Prof. Dr. Peter Vorderer, Kommunikationswissenschaftler, Universität Mannheim

Moderation: Christoph Koch (Stern) und Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (ZDF/funk)

Die Debatte fördert den direkten Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. In moderierten Live-Debatten zu relevanten Wissenschaftsthemen der Zeit beantworten Expertinnen und Experten die Fragen des Publikums – Ihre Fragen. Zusätzlich finden Sie auf www.die-debatte.org Hintergrundinformationen und Videos, die alle behandelten Themen vertiefen. Überzeugungen und Wissen werden hier einander gegenübergestellt.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →