Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Deichverteidigung: Erfahrungen aus Sicht des Artlenburger Deichverbandes 07.12.2016 | 13:15 Uhr - 14:45 Uhr

Veranstaltungsreihe „Wasserbauseminar“

Die Unterhaltung und Verteidigung der Deiche in Niedersachsen ist eine uralte Aufgabe und Verpflichtung der Deichverbände, die nach dem Niedersächsischen Deichgesetz (NDG) geregelt ist. Die Extremereignisse der Hochwassergeschehen in den letzen Jahren haben wieder einmal die Bedeutung der Deichverbände und die Grenzen des Machbaren im Ehrenamt aufgezeigt. Der Artlenburger Deichverband ist auf-grund seiner Lage an der Elbe von der Stadt Bleckede bis Winsen (Luhe) ein kombinierter Küsten- und Hochwasserdeichverband mit insgesamt 60 km Elbedeichen, wobei die Staustufe Geesthacht die Schnittstelle zwischen Sturmflut- und Hochwasserereignissen bildet. Wie der Deichverband aufgestellt ist und wie ein Hochwasser ei-nes Kalibers aus dem Jahr 2013 vom Deichverband gemanagt wird, soll im Vortrag dargestellt und erläutert werden.

Referent/in

Norbert Thiemann, Deichvogt a.D. und Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes, Lüneburg

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →