Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Cyber-Sicherheit – Die Kehrseite der Digitalisierung 25.06.2018 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Die Digitalisierung mag manchen als die nächste industrielle Revolution erscheinen, mit ungeahnten neuen Chancen, und Gefahren. Tatsächlich beschreibt der Begriff die Gegenwart, in der programmierbare, vernetzte Geräte mit Schnittstellen zur physischen Welt in verschiedensten Bereichen die Basis für eine flexiblere, effizientere, situationsangepasste Steuerung von Prozessen geworden sind. In der Luftfahrt findet sich die Digitalisierung etwa in der Herstellung von CFK-Bauteilen, in der Kabine, in der Passagiere heute drahtlosen Zugang ins Internet haben, in den Logistik-Prozessen, die sich der Luftfahrt bedienen oder in der Steuerung von Luftfahrzeugen. Programmierbare, vernetzte Geräte können in die Ferne wirken, und aus der Ferne adjustiert und repariert werden. Gleichzeitig können programmierbare, vernetzte Geräte aus der Ferne manipuliert und Prozesse durch verfälschte Eingaben im Sinne eines Angreifers gesteuert werden. Cyber-Security, ein zweiter Begriff, der heute in Mode ist, aber nicht unbedingt für neue Inhalte steht, beschäftigt sich mit der Kehrseite der Digitalisierung, d. h. wie Angriffen, die durch die Digitalisierung erst möglich werden, begegnet werden kann. Der Vortrag wird einen Blick auf die Arsenale der Angreifer und der Verteidiger werfen, um Verständnis dafür zu schaffen, was getan werden kann, um selbst die Kontrolle über digitalisierte Prozesse zu behalten.

Referent/in

Prof. Dr. Dieter Gollmann, Leiter des Instituts für Sicherheit in verteilten Anwendungen, Technische Universität Hamburg

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →