Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Arm durch Wohnen? Wie Mieten bezahlbar bleiben 31.05.2018 | 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Wie wird sich der Wohnungsmarkt in Zukunft entwickeln? Steigen die Preise weiter, oder befinden wir uns inmitten einer Spekulationsblase? Die Ursachen für den Mietanstieg der letzten Jahre sind komplex und vielschichtig, doch die Konsequenzen sind schon jetzt deutlich spürbar: Einkommensschwächere Bevölkerungsschichten werden in zunehmendem Maße aus den Innenstädten gedrängt. Das führt nicht nur zu sozialen Problemen, sondern steht auch dem Ziel einer sozialen Durchmischung in Stadtgebieten entgegen. Wie können wir auf Gentrifizierung und Wohnungsknappheit reagieren? Die Politik will bis zum Jahr 2021 zwei Milliarden Euro für den Wohnungsneubau zur Verfügung stellen. Ist das bereits die Lösung aller Probleme?

Um diese und weitere Fragen rund um das Thema „Arm durch Wohnen? Wie Mieten bezahlbar bleiben” geht es in der Diskussionsreihe „Die Debatte“

Podium:

  • Prof. Dr. Susanne Heeg, Humangeographin, Universität Frankfurt,
  • Prof. Dr. Carsten Keller, Stadtsoziologe, Universität Kassel
  • Prof. Dr. Tanja Kessel, Expertin für Immobilienmanagement, Technische Universität Braunschweig

Moderation: Christoph Koch (Stern) und Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (Freie Wissenschaftsjournalistin)

Die Debatte fördert den direkten Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. In moderierten Live-Debatten zu relevanten Wissenschaftsthemen der Zeit beantworten Expertinnen und Experten die Fragen des Publikums – Ihre Fragen. Zusätzlich finden Sie auf www.die-debatte.org Hintergrundinformationen und Videos, die alle behandelten Themen vertiefen. Überzeugungen und Wissen werden hier einander gegenübergestellt.

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →