Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Architekturpositionen: GLOCAL WORKS 15.05.2018 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Christoph Hesse Architekten arbeiten im Spannungsfeld von urbanen und ländlichen Räumen. Neben Projekten im Zentrum Deutschlands, wie dem Sauerland und dem Waldecker Land, arbeitet das Team zur Zeit in China, den USA und Ägypten.

Im Fokus der Architektur von Christoph Hesse steht der Versuch den jeweiligen Geist des Ortes zu erkennen und zu transformieren, um Orientierung und Identifikation zu schaffen. Die Gebäude sollen Halt vermitteln und Orte der Zugehörigkeit und der Gemeinschaft sein.

Neben Häusern, Villen, Wohn- und Geschäftshäusern, einem Hotel und Kulturbauten, arbeiten Christoph Hesse Architekten momentan zusammen mit 17 weiteren internationalen Architekturbüros an dem Projekt „Ways Of Life“. Auf der Halbinsel Scheid im Edersee in Nordhessen entsteht ein Pilotprojekt mit dem Ziel das Leben und Arbeiten im ländlichen Raum wieder attraktiver zu gestalten.

Im Anschluss des Vortrags werden die verschiedenen Entwürfe, u.a. von Pezo von Ellrichshausen, Tatiana Bilbao, Jürgen Mayer H., Anna Heringer, im Ausstellungspavillon bis zum 1. Juni 2018 gezeigt.

Die Vortragsreihe ARCHITEKTURPOSITIONEN des Departments Architektur präsentiert unter Intendanz des IAD renommierte internationale Architektinnen und Architekten, Planer und Theoretiker.

Referent/in

Christoph Hesse, Christoph Hesse Architects, Korbach

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →