Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Antrittsvorlesung „Atomar präzise Kontrolle molekularer Funktionalitäten“ 28.11.2018 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Die Nanotechnologie hat sich zu einem unserer wichtigsten Forschungsgebiete entwickelt. Organische/anorganische Hybridstrukturen bieten hier mannigfaltige Möglichkeiten und schon heute werden in verschiedensten Bereichen organische Moleküle für nanotechnologische Anwendungen eingesetzt. Durch die Kontrolle über die atomare Anordnung und die lokale Umgebung lassen sich die Eigenschaften dieser Systeme auf die jeweilige Anwendung maßschneidern. Im Rahmen der Vorlesung gibt Prof. Schlickum Einblicke in die Untersuchung struktureller sowie elektronischer Eigenschaften molekularer Systeme auf Oberflächen mit höchster räumlicher Auflösung. Hier ermöglichen Rastersondenmethoden die genaue Charakterisierung und Steuerung molekularer Funktionalitäten auf atomarer Skala wie die Ansteuerung von Einzelmolekülschaltern oder das Auslösen gezielter chemischer Reaktionen. Durch zeitaufgelöste Rastersondentechniken ergibt sich zusätzlich die Möglichkeit, auch dynamische Prozesse auf atomarer Skala zu verfolgen.

Referent/in

Prof. Dr. Uta Schlickum, Institut für Angewandte Physik

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →