Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Antrittsvorlesung „A bag full of molecules? – Wie Zellen ihre Chemie organisieren“ 27.02.2019 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Proteinfehlfaltung und -aggregation sind ursächlich für eine Vielzahl neurodegenerativer Erkrankungen wie Chorea Huntington, Alzheimer oder Parkinson. Bis heute sind die molekularen Prozesse, die diese Erkrankungen verursachen, wenig verstanden und somit die therapeutischen Möglichkeiten sehr begrenzt. Grund hierfür ist zum einen die Komplexität der zugrunde liegenden molekularen Reaktion selbst, zum anderen die Komplexität der zellulären (neuronalen) Umgebung, in der diese Reaktion verläuft.
Beide Aspekte werden in dieser Antrittsvorlesung diskutiert. Dabei wird schnell klar, dass chemische und biochemische Reaktionen in Zellen anders verlaufen als unter Reagenzglasbedingungen. Zellen können die Reaktionsbedingungen aktiv zeitlich und räumlich verändern. Fehlgeleitete Veränderungen können letztendlich neurodegenerative Erkrankungen auslösen und somit bietet deren Verständnis neuartige Ansatzpunkte für therapeutische Ansätze.

Referent/in

Prof. Dr. Simon Ebbinghaus, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →