Kategorie:

Ansätze für den Interreligiösen Dialog im Koran 05.06.2018 | 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Längst ist das Christentum in Deutschland nicht mehr einzige Religion. Um so wichtiger, mit Menschen anderen Glaubens im Gespräch zu sein und sich auszutauschen. Interreligiöser Dialog ist ein Gebot der Stunde, besonders zwischen Christentum und Islam. Wie aber gehen wir mit dem Wahrheitsanspruch des jeweiligen „heiligen Buches“ um? Welche Ansätze für den Dialog mit anderen Religionen sind z. B. im Koran zu finden? Vortrag und Gespräch Im Anschluss sind alle Veranstaltungsbesucher herzlich zum Fastenbrechen mit einem türkischen Büffet eingeladen.

Referent/in

Samet Er, islamischer Theologe

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →